Herzlich Willkommen beim freundlichen Gasthaus
mit der "guten Küche" im Pfälzer Wald.



Stets mobil ins Jägerthal, nicht nur mit dem Auto, sondern gerne auch auf "Schusters Rappen", Rädern aller Art oder auf dem Rücken der Pferde.

Der Winter ist im Anflug, ein Ausflug ins Jägerthal lohnt aber bei jedem Wetter. Mit unseren überwiegend regionalen Spezialitäten, möchten wir Sie "Winterfest" machen. Wir freuen uns auf Sie und hoffen Sie bald verwöhnen zu dürfen.


Seit Ende April 2022, ist auch unser Haus direkt an drei

Pfälzer Wanderwege angeschlossen

-"Eisernes Wasser für das Weiße Gold: Salinenwanderweg"

- "Pfalz Pfade Saupferch: Rundweg Stüter- und Wächtertal"

- "Pfalz Pfade Alte Schmelz: Rundweg Schwarzer Herrgott"


Details im Link unter "Jägerthaler Wanderwege"



Leider ist Corona immer noch im Land.
Die aktuellen Fallzahlen für Rheinland-Pfalz entnehmen Sie dem
Landesuntersuchungsamt RLP

Wir bitten um Einhaltung selbstverständlicher Hygiene Regeln:



und freuen uns auf ein "gesundes" Wiedersehen.

Seit dem 15. Mai 1954 bieten wir mit unserem "Gasthaus und Pension - Zum Jägerthal" ein gemütliches Restaurant mit guter deutscher Küche und vielen Pfälzer Spezialitäten, sowie einer großen Gartenterrasse mit Blick in die Ruhe des Waldes. Unser großes Grundstück eignet sich auch für Veranstaltungen und Oldtimertreffen, es schließt direkt an die Isenach an. Hier können auch die Kinder unserer Gäste gerne Fußball spielen, während die Eltern entspannt das regionale kulinarische Angebot unserer traditionellen gutbürgerlichen Küche genießen.

Alternativ können die Kinder, vorausgesetzt der Zustimmung und Aufsicht durch Ihre Eltern auch weitere Geheimnisse des Pfälzer Waldes entdecken.



Bei warmem Wetter haben aber nicht nur Kinder "Spaß an unserem Hausbach" der Isenach.

Im Haus und auf der Terrasse verwöhnen wir Sie derweil gerne vom kleinen Hunger bis zur großen Feier oder dem Kaffee am Nachmittag mit Hausgemachtem Kuchen.

Und wenn Sie mal Gäste haben die Sie nicht zu Hause unterbringen können oder Ihr Aufenthalt bei uns mal etwas länger dauert bieten wir auch Gästezimmer mit Dusche und WC.

Wir sind von Fr. bis Mi. ab 11:30 Uhr - bis es im Wald dunkel wird - durchgehend für Sie da.

Sie finden uns im von bewaldeten Hängen umgebenen gleichnamigen Jägerthal, wo einst Wilhelm Iffland, Friedrich Schiller und James Fenimore Cooper in der Goethezeit die "wild romatische Seite" der Pfalz entdeckten.

Von Osten kommend fahren Sie etwa 10km über die B37 von Bad Dürkheim in Richtung Kaiserslautern., vorbei an den wichtigsten Warzeichen unserer Stadt:
dem Dürkheimer Gradierwerk "Saline", dem Dürkheimer Riesenfaß, dem Kloster Limburg und der Hardenburg.
(Link mit Anfahrtskarte)

Dank des neuen asphaltierten Radweges entlang der B37 erreichen Sie uns von Bad Dürkheim auch auf Rädern und Rollen aller Art.
Ab RNV Haltestelle Waldschlössl/ Klaustal (Unterhalb der Hardenburg) erreichen Sie uns aber auch über den Waldweg links der B37 und Isenach. Dort finden sich links und rechts der B37 ausreichend kostenfrei Parkplätze.

Eine verkürzte bequeme Strecke bietet der gleiche Weg, wenn Sie bis zur Alten Schmelz fahren. Dort parken und dann die verkürzte Strecke entlang der Isenach wandern.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage, bzw. Sie direkt bei uns als Gast begrüßen zu dürfen.

Unsere e-Mail Adresse für Ihre elektronische Anfrage: info@jaegerthal.de

Herzlichen Dank, dass Sie bei uns vorbeischauten,

Ihre Familie Enderle • Gasthaus Zum Jägerthal

Jägerthal 10 • D-67098 Bad Dürkheim
Tel: 06329/ 246

Öffnungszeiten: Fr. bis Di. ab 11:30 Uhr - bis es im Wald dunkel wird - durchgehend geöffnet
• Mittwoch & Donnerstag Ruhetag